Wann wähle ich "Ausführliche Diagnostik"?

Ausführliche Diagnostik, um endlich Klarheit zu haben.

Manche Patienten haben schon mehrere Erstgespräche geführt oder waren bereits bei unterschiedlichen Therapeuten. Herauskamen nicht selten unterschiedlichste Diagnosen, von Panikstörung über generalisierte Angststörung bis zur Anpassungsstörung. Manchmal ist die Diagnosestellung gar nicht so einfach, selbst für Fachleute wie Psychotherapeuten und Psychiater, denn bei vielen Störungsbildern gibt es große Überlappungen bei den Symptomen. So ähnelt eine eine Anpassungsstörung auf symptomatischer Ebene sehr einer leichten depressiven Episode, Zwangsstörungen werden öfter mit Angststörungen verwechselt und ein AD(HS) im Erwachsenenalter kann fälschlicherweise als Persönlichkeitsstörung ausgelegt werden. Die richtige Diagnosestellung kann für viele Patienten der erste Schritt zur Gesundung beitragen, andere fühlen sich durch eine Diagnose entlastet, denn es bedeutet, dass die Krankheit kein Einzelfall ist.

Ich führe zu Beginn jeder Therapie eine ausführliche Diagnostik durch, um bestmöglichst helfen zu können. Wenn Sie die Option "ausführliche Diagnostik" wählen, ist keine weiterführende Therapie bei mir vorgesehen. Falls Sie Diagnostik PLUS Therapie bei Dr. Weber wünschen, wählen Sie bitte die Option "Erstgespräch, mit der Option auf einen Therapieplatz oder ein Coaching".

Fakt ist, eine psychiatrische Diagnose sollte nur von Fachleuten wie Ärzten (Psychiater) oder Psychotherapeuten getroffen werden. Diagnosen sollten nicht "gegoogelt" oder aufgrund von Selbsttests im Internet getroffen werden. Eine ausführliche Diagnostik beinhaltet viele Faktoren, die es im Rahmen von psychologischen Gesprächen, psychiatrischen Testverfahren und einer biographischen Anamnese zu treffen gilt. Die ausführliche Diagnostik bei Dr. Weber dauert zwischen zwei und vier Sitzungen.

Warum muss ich bei der Anfrage für ein diagnostisches Gespräch mein Problem beschreiben?

Für eine diagnostische Einschätzung ist die Schilderung der Symptomatik des Patienten unerlässlich und ermöglicht mir im Gespräch genauer zu explorieren. Ihnen hilft die Beschreibung Ihres Anliegens, sich vor dem Gespräch nochmal selbst zu reflektieren, um die Zeit bestmöglich zu nutzen.

Wann erhalte ich eine Rückantwort bzw. wie lange muss ich auf das Gespräch warten?

Nachdem ich meine Kapazitäten geprüft habe, erhalten Sie in der Regel innerhalb von zwei Wochen eine persönliche Antwort von mir. Bei sehr vielen Anfragen kann es auch mal länger dauern. Falls Sie relativ schnell und kurzfristig ein Gespräch benötigen, buchen Sie bitte das "einmalige Beratungsgespräch."

Wann wähle ich besser "Erstgespräch" statt "ausführliche Diagnostik"

Wenn Sie eine Therapie bei mir beginnen möchten, wählen Sie bitte "Erstgespräch" bei der Terminanfrage. Eine ausführliche Diagnostik wird vor der Therapie standardmäßig durchgeführt.

Mehr Informationen zum Ablauf eines Erstgesprächs finden Sie hier.

Wann wähle ich besser "einmaliges Beratungsgespräch" statt "ausführliche Diagnostik"

Das einmalige Beratungsgespräch kann natürlich auch dazu dienen, eine Verdachtsdiagnose zu stellen. Allerdings legt es andere Schwerpunkte und Zielsetzungen. Mehr zu den Beratungsgesprächen und deren Ziele finden Sie hier. Beratungsgespräche sind einmalig, die ausführliche Diagnostik dauert zwei bis vier Sitzungen.