Wann wähle ich "Einmaliges Beratungsgespräch"?

Einmaliges Beratungsgespräch für die schnelle Hilfe. Vor Ort in Hamburg oder Online per Videochat.

Aus Kapazitätsgründen kann ich leider nicht alle Therapieanfragen bedienen. Daher habe ich das "einmalige Beratungsgespräch" eingeführt, um schnell und kurzfristig Menschen psychologisch zu beraten, die dringenden Gesprächsbedarf haben.

Nachdem Sie Ihre Anfrage gestellt haben, erhalten Sie automatisch einen Link zu meinem Online-Terminplaner für einmalige Beratungsgespräche per E-Mail zugeschickt. Dazu werden wöchentlich zusätzliche Termine freigehalten, um möglichst vielen Menschen kurzfristig ein psychotherapeutisches Gespräch zu ermöglichen. Das Beratungsgespräch ist als einmaliges Gespräch (Dauer 50 Minuten) angesetzt und dient dazu, Ihre wichtigen Fragen und Anliegen rund um das Thema Psychotherapie und Coaching zu klären oder einfach mal mit einem Fachmann über Ihr psychisches Problem zu reden. Das Gespräch erfolgt entweder online per Videochat oder offline ("face-to-face" vor Ort) in der Hamburger Praxis. Es kann um folgende Themen gehen:

- Aufstellen einer ersten Verdachtsdiagnose.
- Ärztliche Einschätzung, ob eher ein Coaching oder doch eine Psychotherapie für Sie indiziert ist.
- Allgemeines orientierendes Gespräch, bevor Sie sich auf die Suche nach einem Therapieplatz begeben.
- Aufzeigen von Möglichkeiten und Alternativen für Sie.
- Besprechung einer konkreten Problemstellung, die sich innerhalb einer psychologischen Sitzung klären lässt.
- Akute Krisenintervention.

Sollte eine Überweisung eines Arztes für eine Psychotherapie vorliegen oder es von Ihrer Seite die klare Intention geben, eine längerfristige Therapie oder ein Coaching zu beginnen, wählen Sie bitte die Option "Erstgespräch mit der Option auf einen Therapieplatz oder ein Coaching".

Warum muss ich bei der Anfrage für ein einmaliges Beratungsgespräch mein Anliegen / mein Problem beschreiben?

Der Hauptgrund liegt darin, dass ich Sie besser beraten kann, wenn ich vor unserem Gespräch schon die Thematik in etwa kenne. Somit habe ich auch die Möglichkeit, mich ggf. auf das Gespräch vorzubereiten. Auch für eine erste diagnostische Einschätzung ist die Schilderung der Symptomatik des Patienten unerlässlich und ermöglicht mir im Beratungsgespräch genauer zu explorieren. Ihnen hilft die Beschreibung Ihres Anliegens, sich vor dem Gespräch nochmal selbst zu reflektieren, um die Zeit bestmöglich zu nutzen.

Wann erhalte ich eine Rückantwort bzw. wie lange muss ich auf das Gespräch warten?

Sie erhalten sofort und automatisch eine Rückmeldung mit einem Link für meinen Online-Terminplaner. Dieser greift auf meine verfügbaren Zeitfenster ONLINE und OFFLINE (VOR ORT IN HAMBURG) zurück und bietet Ihnen verschiedene Terminvorschläge innerhalb der nächsten 4 Wochen. Falls keine Termine verfügbar sein sollten, können Sie mit dem Link später nachschauen, ob sich was verändert hat. Wenn ein Termin frei wird, können Sie sofort buchen.

Wann wähle ich besser "Erstgespräch" statt "einmaliges Beratungsgespräch"

Ein Erstgespräch ist das erste Gespräch zu Beginn einer möglichen längerfristigen Zusammenarbeit zwischen Therapeut und Patient bzw. Coach und Klient. Sollte eine Überweisung eines Arztes vorliegen oder es von Ihrer Seite eine klare Intention geben, eine längerfristige Therapie oder ein Coaching zu beginnen, wählen Sie bitte diese Option.

Mehr Informationen zum Erstgespräch finden Sie hier.

Wann wähle ich besser "ausführliche Diagnostik" statt "einmaliges Beratungsgespräch"

Die ausführliche Diagnostik hat ein ganz konkretes Ziel, nämlich die fundierte Diagnosestellung. Das Gespräch ist somit hinsichtlich der Diagnosefindung wesentlich zielorientierter als ein einmaliges Beratungsgespräch oder ein Erstgespräch. Wie auch das Beratungsgespräch, sieht die ausführliche Diagnostik keine weiterführende Therapie bei mir vor. Falls Sie eine Therapie bei mir planen, wählen Sie bitte die Option "Erstgespräch mit der Option auf einen Therapieplatz oder ein Coaching".

Eine psychiatrische Diagnose sollte ausschließlich von ausgebildeten Fachleuten wie Ärzten (Psychiater) oder Psychotherapeuten getroffen werden. Diagnosen sollten auf keinen Fall einfach nur  "gegoogelt" oder aufgrund von Selbsttests im Internet getroffen werden. Eine fundierte Diagnose wird im Rahmen von psychologischen Gesprächen, psychiatrischen Testverfahren und einer biographischen Anamnese getroffen. Die ausführliche Diagnostik bei Dr. Weber dauert zwischen zwei und vier Sitzungen. Um die Diagnostik möglichst sicher zu gewährleisten, ist es wichtig, dass mindestens das erste Gespräch VOR ORT IN MEINER PRAXIS stattfindet.